News

Neben dem charmanten Bündnerdialekt, mit dem uns unser Dominik tagtäglich entzückt, kommt ab sofort noch mehr gesunder Bündnerverstand in unseren Agenturalltag. Die Rede ist von ÖKK, die sich im Rahmen einer Agenturevaluation für uns entschieden hat. Daran haben wir natürlich a khoga Freud. Viva.

Zugegeben, wir sind ziemliche Schleckmäuler. Diese Tatsache ist unseren Strandfiguren im Lockdown zwar zum Verhängnis geworden, hat uns aber dafür umso mehr motiviert, den Pitch um den Etat des Basler Läckerli Huus zu gewinnen. Und weil wir dank ein paar Naschpausen vor Energie nur so gestrotzt haben, haben wir das in enger Zusammenarbeit mit iundf Marketing Technology auch getan. Wir sagen «Dangge fürs Vrtroue» und freuen uns wahnsinnig auf eine zuckersüsse Zusammenarbeit.

Autofahren will gelernt sein. Darum bietet fahrlehrervergleich.ch für neue Junglenker ein Vergleichsportal, auf dem diese aus über 3’000 Fahrlehrern mit über 39'000 Bewertungen genau den richtigen Profi für sich aussuchen können. Um diese grossartige Dienstleistung in der Zielgruppe bekannt zu machen, haben wir uns einmal mehr in die angesagte Social Media Plattform TikTok gewagt und über zwei sympathischen Video Ads gezielt mit den Autofahrer*innen von Morgen kommuniziert.

Eigentlich machen wir ja lieber als zu reden. Als das Werbermagazin «M&K» an die Tür geklopft hat und mehr zu unserem Dreamteam, der iundf family, wissen wollte, haben wir uns die Zeit aber natürlich gerne genommen. Unsere Inhaber Karin und Dominik haben ein wenig mit den «M&K»-Redakteuren geplaudert und ihnen verraten, was es mit der iundf family auf sich hat, warum das eine verflixt clevere Strategie ist und wie die Zukunft so aussieht.

Wir starten mit einem elektrisierenden Pitchgewinn ins neue Jahr.